Easy Low Carb Flammkuchen mit Räucherlachs und viiiel Käse

 

👉 Für 1 Blech:
4 Eier mit 1 Becher Magerquark (250 Gramm) oder 1/2 Becher Skyr vermengen. 1 TL Salz und 1/2 TL Backpulver dazugeben. Dann noch 2 EL Flohsamenschalen (ggf. sonst Eiweiß-Pulver neutral – macht es knuspriger) und 250 Gramm Reibekäse untermischen. Masse für 10 Min quellen lassen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei 160° etwa 15 Min vorbacken. Blech aus dem Ofen nehmen und Schmand oder Kräuterquark darauf verteilen. Den Räucherlachs (Menge nach Bedarf – etwa 100 Gramm) darauf verteilen und mit Reibekäse (ebenfalls nach Belieben) toppen! Für weitere 15 Min (oder länger) im Ofen backen, bis der Käse den gewünschten Bräunungsgrad erreicht hat 🤗😋

Lässt sich sehr gut vorbereiten und der Belag kann nach Belieben variiert werden. Auch mal gut für unterwegs oder die Arbeit – eben wenn es schnell gehen muss 💕

 

Zackzarapp – das war’s auch schon! Testes es doch einfach und berichtet mir 🙂

Weiterlesen

🎂🎂🎂 Beerige Eistorte 🎂🎂🎂🎂

Oh mein Gott! 7. Low Carb Himmel

Ganz ohne Backen!

Low Carb Blaubeer-Ombré-Eistorte mit Schokoladen-Ganache💕optimal für den Sommer 😎

So lecker, dass man kaum fassen kann, dass es sich hierbei um eine Low Carb Variante handelt 🙆

Für mich die beste Low Carb Torte eveeeeer!  kann man natürlich auch mit Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren oder Johannisbeeren machen.

👉 Der Boden:
90 Gramm Mandeln gemahlen
100 Gramm dunkle Schokolade (99% Lindt oder Xucker Schokodrops)
30 Gramm Butter

Die Schokolade und die Butter im Wasserbad schmelzen. Vom Herd nehmen und die Mandeln unterrühren. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und die Masse darauf verteilen. Anschließend im Kühlschrank aushärten lassen.

👉 Die Eiscreme:
500 Gramm Mascarpone
200 ml Sahne
Saft einer Zitrone
400 Gramm gefrorene oder frische Heidelbeeren
130 Gramm Xucker light

Heidelbeeren auftauen lassen. Die Sahne steif schlagen und anschließend die Mascarpone mit dem Zitronensaft und dem Xucker vermengen. Sahne unter die Mascarponemasse heben. Die Masse zu gleichen Teilen in 3 Schüsseln verteilen. Die Heidelbeeren pürieren und 2/3 davon in Schüssel 1 geben und 1/3 in Schüssel 2 – Schüssel 3 bleibt komplett ohne Heidelbeeren.

Den Boden aus dem Kühlschrank holen und die Masse von Schüssel 1 darauf verteilen. 30 Minuten in die Gefriertruhe stellen. Anschließend den Inhalt aus Schüssel 2 auf die Torte geben und wieder 30 Min in die Gefriertruhe stellen. Zuletzt die Masse aus Schüssel 3 (die weiße Creme) oben drauf verstreichen und die Torte für mind. 2-3 Stunden in die Gefriertruhe stellen.

👉 Schokoladen-Ganache:
80 Gramm Sahne
100 Gramm dunkle Schokolade (99%Lindt oder die Xucker Schokodrops)

Die Sahne in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen, bis die ersten Blasen aufsteigen. Dann sofort (!) Vom Herd nehmen, die Schokolade dazugeben und einen Deckel auf den Topf geben. Für mind. 5 Minuten stehen lassen. Dann umrühren, bis eine homogene Masse entsteht. Die Masse dann auf der gefrorenen Torte verteilen, sie wird durch die Kälte sehr schnell hart.

Am Ende evtl noch mit frischen Beeren toppen 🍒🍓

eistorte2

Tipp: die Torte entweder nach Verstreichen der Ganache verspeisen oder nochmal in die Gefriertruhe geben. Allerdings sollte man sie kurz „auftauen“ lassen (etwa 15 Min), dann kann man sie auch wunderbar schneiden 😀

Probiert es unbedingt aus, ich schwöre euch, diese Eistorte wird super ankommen 😏

Weiterlesen

(Fast) ZERO Carb Käse-Knoblauch-„Gnocchi“ 💕

Ich darf präsentieren: (FAST) ZERO CARB! Käse-Knoblauch-Gnocchi 💕😋

Haaalt Stop 😄

Wer denkt, hier nur einen „einfachen“ Salat mit irgendwas drin zu sehen – liegt falsch 😄

Das oben drauf, was wie Hähnchen aussehen mag, sind leckere Käse-Gnocchi mit Knoblauch!

Ich habe sie mir über den Salat getan, man kann sie aber auch genauso gut mit Tomatensoße, Pesto oder was auch immer essen 😋

👉 Rezept für 1 Person:

– 160 Gramm Mozzarella (wer nicht Keto unterwegs ist, kann auch die light Variante nehmen)
– 4 TL Flohsamenschalen
– 2 Eigelb
– Knoblauchpulver/Oregano

Den Mozzarella vorher gut abtropfen lassen! Unbedingt noch mit Küchenpapier die Rest-Flüssigkeit abtupfen, sonst werden die Gnocchi nicht fest! Je „trockener“, desto besser 😁

Mozzarella in der Mikrowelle langsam schmelzen und flüssig werden lassen. Ggf. Restwasser noch abgießen. Dann die 2 Eigelbe unterrühren, die Flohsamen und die Gewürze dazugeben bis eine homogene Masse entsteht. Aus der Masse 2 Kugeln formen und für 15 Min. In die Gefriertruhe stellen.

Nach 15 Min. dann die einzelnen Kugeln zu einer langen, dünnen „Wurst“ formen und mit dem Messer kleine Stücke (in Gnocchi-Größe) abschneiden. Die fertigen Gnocchis dann in einer Pfanne mit Butter goldbraun braten 😋

Die Gnocchi sind innen saftig und außen schön crunchy (je nachdem wie stark man sie anbrät). und kommen dem Original von der Konsistenz her wirklich sehr nahe 😍

 🍝 ich sag‘ nur: njomnjomnjom 🍲

Weiterlesen

Low Carb + Low Calorie Oliven Foccacia

Heute teile ich mal wieder eines meiner absoluten Lieblingsrezepte aus der Low Carb-Ecke mit euch 🙂 ein Olivenbrot wie man es beim Italiener kennt, nur kommt das hier natürlich mit weniger Kohlenhydraten UND weniger Kalorien (im Verhältnis zum Original!) daher 🙂 deshalb: nährwerttechnisch ein Daumen hoch!

näääääääämlich: Low Carb + Low Calorie Oliven Foccacia
Wenig Zutaten, schnell gemacht

Perfekt für Grillabende oder Sommerfeste, bei denen der Verzicht auf Brot/Brötchen manchmal schwer fallen kann 🤗

👉 65 Gramm Kokosmehl und 5 EL Flohsamenschalen (oder -pulver) mit 10-15 Gramm Weinsteinbackpulver (oder normales) vermengen. Einen Teelöffel Salz oder Pizza-Gewürz und Oregano dazugeben. Zu der trockenen Masse dann 4 Eier geben und gut vermengen. Das bedarf ein wenig Rührkraft  zu guter Letzt noch 250 ml kochendes Wasser dazugeben und ebenfalls gut miteinander mischen. Die Masse dann unbedingt abgedeckt 10 Min quellen lassen (dieser Schritt ist sehr wichtig!) 😏

In der Zwischenzeit Kalamata-Oliven in Ringe schneiden und nach der Quellzeit zur Masse geben – am besten klappt das mit den Händen 👐😁

Wer mag kann auch getrocknete Tomaten anstatt der Oliven nehmen, passt auch sehr gut 😋

Einen Laib in Form eines Foccacia herstellen und schön flachdrücken. Mit einem Messer zuletzt noch ein paar Querstreifen einschneiden. Obendrauf kann man jetzt noch zusätzlich Oregano oder Kräuter geben 😋 Bei 190° Ober-/Unterhitze für ca. 30 Minuten backen.

Wenn es aus dem Ofen kommt, ist es super knusprig! Wer es lieber kalt verzehren mag, wird ein sehr saftiges Foccacia erhalten – die Oliven können dann nämlich schön durchziehen!

’n gut’n 😋

Weiterlesen

Kokos-Schoko-Crumble-Cake ♥

 🎂 Sonntag ist (mein) Kuchentag! 🎂

Da der klassische Kuchen zum Nachmittagskaffee mittlerweile schon lange wegfällt, müssen Alternativen her!

Mit nur 2,1 Gramm KH pro Stück hat dieses Teil auch noch bombem Nährwerte 🙂
Eine davon ist für mich dieser Kokos-Schoko-Crumble-Cake  erinnert ein wenig an Streuselkuchen 😋 kann aber auch als Riegel durchgehen, wenn man die Stücke kleiner macht.

👉 Rezept:

– 120 Gramm Mandelmehl
– 90 Gramm Kokosraspeln
– 80 Gramm Xucker light
– eine Prise Salz
– 100 Gramm Butter
– Vanille gemahlen
– 220 Gramm Sahne
– 85 Gramm Xucker-Schokodrops (oder andere LC-Schokolade)
– 1 TL Guarkernmehl
– 20 Gramm Eiweiß-Pulver Vanille
– 1 Ei

👉 Ofen auf 160° vorheizen. Mandelmehl, Kokosraspeln, Xucker light, Salzprise und Vanille vermengen. Mit 5 Gramm Butter (1 TL einfach) eine viereckige Form einfetten. Restliche Butter schmelzen und zu den trockenen Zutaten geben. Die Masse wird „streuselig“ und nicht absolut homogen! 1/3 der Masse wegnehmen und beiseite stellen. Zu den restlichen 2/3 das Ei und das Eiweiß-Pulver geben. Den Teig in die Form füllen und gleichmäßig verteilen. Im Ofen für 10 Min backen lassen.

Sahne in einem Topf erwärmen und dann vom Herd nehmen. Die Schokolade darin auflösen lassen und gelegentlich umrühren. Den Topf dann bei schwacher Hitze nochmal auf den Herd stellen und 1 TL Guarkernmehl hineinsieben (immer nur peu à peu und wenig, sonst klumpt es!). Die Schokomasse sollte dann zähflüssig und angedickt sein, ansonsten noch mehr Guarkernmehl dazugeben. Die fertige Masse dann in die Form auf den vorgebackenen Boden geben und gut verteilen. Die übrigen 1/3 der Kokosraspel-Streusel jetzt obendrauf verteilen. Nochmal für 20-25 Min im Ofen backen, bis die Streusel braun sind.

Vor dem Anschneiden gut auskühlen lassen. Am besten schmeckts noch mit einem Klecks Sahne 🤗🍰

Ergibt 10 Stücke mit folgenden Nährwerten pro Stück: 295 kcal – 2,1 gr KH – 26,6 gr Fett – 10,6 gr Eiweiß

Weiterlesen